Berufsverband und Netzwerk der
Krisenmanager, Compliancemanager,
Business Continuity Manager,
Restrukturierungsmanager und Insolvenzmanager

Zertifikatslehrgang "Restrukturierungsmanager (m/w/d) (DGfKM)"

Restrukturierungsmanager
(m/w/d) (DGfKM)

www.restrukturierungsmanager.de

Nächster Termin: auf Anfrage als Inhouse-Schulung für Banken und Industrie

Abschluss: Qualifiziertes Zertifikat des Berufsverbandes mit dem Titel "Restrukturierungsmanager (m/w/d) (DGfKM)"

Termine: 04. bis 06. Februar 2015 in Frankfurt am Main (9. Jahrgang), 25. bis 27. November 2013 in Frankfurt am Main (8. Jahrgang), 25. bis 27. Juni 2013 in Düsseldorf (7. Jahrgang), 18. bis 20. Februar 2013 in Düsseldorf (6. Jahrgang), 27. bis 29. August 2012 in Berlin (5. Jahrgang), 11. bis 13. Juni 2012 in Düsseldorf (4. Jahrgang), 21. bis 23. November 2011 in Köln (3. Jahrgang), 04. bis 06. April 2011 in Frankfurt am Main (2. Jahrgang), 26. bis 28. Januar 2011 in Köln (1. Jahrgang)

Inhouse-Schulung anfragen Geschäftsstelle kontaktieren

Ausgewähle Inhalte: Krisensymptome und Krisenursachen, professioneller Umgang mit Banken und Eigenkapitalgebern, Wertsteigerungsstrategien und Softwareunterstützung, Bewertung und Implementierung von Sanierungskonzepten, Restrukturierungsmanagement in Familienunternehmen, Aspekte des Arbeits- und Insolvenzrechts, Haftungsrisiken und Sozialplan, Insolvenz- und RestrukturierungskommunikationAusgewählte Referenten: Ralph Herzog (Commerzbank AG, Frankfurt am Main), Dr. Werner Gleißner und Marco Wolfrum (FutureValue Group AG, Leinfelden-Echterdingen), Bozidar Radner (Buchalik Brömmekamp Unternehmensberatung GmbH, Düsseldorf), Hubert Winkelmeyer (Estelit Baustoffwerke GmbH & Co. KG, Dülmen), Dr. Heiko Tschauner, Andreas Ege, Tim Gero Joppich und Dr. Wolfgang Kircher (Hogan Lovells International LLP, München), Dr. Stefan Weniger und Dr. Robert Tobias (hww Unternehmensberater GmbH, Berlin), Volker Riedel und Thomas Gabor (Dr. Wieselhuber & Partner GmbH, München), Frank Roselieb (Krisennavigator, Kiel)

Ergänzende Hinweise: Dieser Lehrgang richtet sich vorrangig an berufserfahrene Führungs- bzw. Führungsnachwuchskräfte aus Banken, Wirtschaftsunternehmen und öffentlichen Einrichtungen. Er ist kostenpflichtig. Alle Teilnehmer erhalten auf Wunsch einen Fortbildungsnachweis gemäß § 15 FAO über 19 Zeitstunden (ohne Pausen). Ausführliche Lehrgangsinformationen erhalten Banken und Industrieunternehmen über die Geschäftsstelle der DGfKM e.V. E-Mail an info(at)dgfkm.de genügt.


Stand: Mittwoch, 22. Januar 2020 - 15:32:43 Uhr

© 2020 Deutsche Gesellschaft für Krisenmanagement e.V. (DGfKM).
Alle Rechte vorbehalten.